Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Elektrotherapeutisches Fußbad - Entgiften und Entschlacken

Medizinische Elektrolysefußbäder nutzen das Wasser als großflächige Elektrode. Sie sind die ersten Medizinprodukte dieser Bauart, die sich einer neuen Anwendungsform des Gleichstromprinzips bedienen.

Durch die Anordnung eines neuartigen Elektrodensystems wird sichergestellt, dass Mikroströme unter 2 mA schonend durch den Körper fließen. Die ausgereifte Technik stellt sicher, dass eine Verätzungsgefahr ausgeschlossen ist.

Was bewirkt eine Entgiftung im Körper?

Die Entgiftung führt zu einer generellen Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens.

Es verschwindet Unbehagen in Organen, Gelenken oder andern Teilen des Körpers.

Mehr Beweglichkeit entsteht, Schmerzen werden reduziert oder verschwinden ganz. Blutdruck und Cholesterinspeigel werden reguliert.

Es kommt zu einer strahlenderen Erscheinung der Haut und einem entspannterem Aussehen.

Wie wirkt das Fußbad?

Das Elektrolysefußbad wirkt direkt auf den menschlichen Organismus. Das Gerät generiert den Stromfluss im Körper durch die Erzeugung eines Spannungsabfalls im Wasser des Fußbades.


Es dient zur:

  • Schmerzlinderung
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • Hyperämisierung 
    • Gefäßerweiternd, durchblutungsfördernd
    • Erhöhte Reaktionsbereitschaft der Gefäße
    • Verbesserung der Haut und Muskeldurchblutung
    • Freisetzung der Haut- und Muskeldurchblutung
    • Regulierung der Gewebsspannung (entstauend)
    • Tonusregulierend
    • Mikrozirkulationsverbessernd
  • Anregung des Immunsystems
  • Anregung des Zentralen Nervensystems
  • Entzündungshemmung
  • Regenerationsförderung
    • Stimulation der Proteinsynthese
    • ATP – Erhöhung
    • Verbesserung Aminosäuretransport
  • Erregbarkeitssteigerung der motorischen Nerven