Ordination & Medizin

Probiotika-Kombination verhindert Knochenabbau

Nach der Menopause steigt der Knochenabbau bei Frauen rapide an. In Tiermodellen konnten bereits erste präventive Erfolge durch die Einnahme von verschiedenen probiotischen Kulturen erzielt werden. In einer Ernährungsstudie untersuchten Wissenschaftler nun den Einfluss einer speziellen Probiotika-Kombination auf den Knochenerhalt bei Menschen.

249 Frauen in der frühen Phase der Postmenopause wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Sie erhielten während eines Zeitraums von 12 Monaten entweder eine Kombination von Lactobacillus-Stämmen oder ein Placebo. Jeweils zum Beginn und zum Ende des Studienzeitraumes wurde die Knochendichte der Lendenwirbelsäule in beiden Gruppen gemessen.

Frauen der Placebogruppe verloren in dieser Zeit durchschnittlich 0,72 % ihrer Knochendichte. In der Probiotikagruppe kam es zu keiner Abnahme der Knochendichte. Der Effekt der Probiotika erreichte im Vergleich zur Placebogruppe ein statistisch eindeutiges Niveau.

Die Einnahme von probiotischen Kulturen kann dem Knochenabbau bei postmenopausalen Frauen entgegenwirken.

Jansson P-A, Curiac D, Ahrén I.L, Hansson F, Martinsson Niskanen T, Sjögren K, Ohlsson C.
Probiotic treatment using a mix of three Lactobacillus strains for lumbar spine bone loss in postmenopausal women: a randomised, double-blind, placebo-controlled, multicentre trial
The Lancet Rheumatology 11/2019; 1(3): 154-162.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.